Bruder Frederik

Bruder Frederik und seine fahrende Kapelle machen Rast beim Meldorfer Markttreiben. Für Ruhe und Besinnlichkeit ist das für Euch der richtige Ort: Fühlt Euch wahrlich gut aufgehoben und entspannt von des langen Tages Weg.

Zum Wohlbefinden gibt es bei Bruder Frederik aber auch ein Klangerlebnis und wohlfeine Gerüche. Mit seinen Klangschalen und die Räucherwaren zieht dieses Gefühl auch in Euer Heim. Seid freigebig und erwerbt das eine oder andere Stück für‘s eigene Wohl. Doch gebt Acht, eine Tonkabohne hat es in sich!

Bilder zur Verfügung gestellt von Bruder Frederik.

Die Utsch-Crew

Der Ritter Utsch

Erfreuet Euch am Spiele unserer Burgfrau Alheid vom Ammenthal. Ihre @die Utsch-Crew wandelt auf dem Markt- u. Rathausplatze mit dem Drachen Lancelot, der gebändigt wird vom Ritter Utsch. Diese Meldorfer Geschöpfe und ihre Charaktere entstammen der Werkstatt und der Feder der Puppenbändigerin Alheid (Elke Strackenbrock). In Ihrer Kemenate ward das Drachenei ausgebrütet und gedieh zu seiner ganzen Größe, so dass alsbald kein Platz mehr für die Burgfrau war. Drum zog aus und wandelt nun auf Meldorfs Straßen.

Herbei, nun folgt dem Drachen und lauscht den Geschichten des tapferen Ritters Utsch.

Der Ritter Utsch

Bilder zur Verfügung gestellt von Die Utsch-Crew.

Op de Vogelwiesch

Op de Vogelwiesch

Das Frühmittelalter vornehmlich die Wikinger sind die Passion des Vereins „Op de Vogelwiesch“. Im Lager seht ihr altes Handwerk und könnt es auch erlernen. Probieret einmal Körbe zu flechten, vielleicht auch Spinnen oder Speckstein schleifen. Die Kinder werden es lieben.

Über eine kleine Spende für das Material sind die fleißigen Handwerker sehr dankbar.

Op de Vogelwiesch

Bilder zur Verfügung gestellt von Op de Vogelwiesch.

Vereinte Heerlager zu Dithmarschen

Lasst Euch einfangen vom Handwerk und Leben der vereinten „Heerlager zu Dithmarschen“. Unter dem Schutze des Axtwerfers Helge vereinen sich vielerlei Gewerke zur Freude der Besucher. Jeder ist willkommen und kann sein Geschick an der Axt probieren.
Auch einen guten Schluck Met hält der Recke Helge für Euch bereit. Drum seid freigebig und macht alle mit.

Bilder zur Verfügung gestellt von Seelenfänger [Photographie].

Die Wallener

Die Wallener

Aus unserem schönen Dithmarschen kommen „Die Wallener“ und spielen für Euch auf. Sie spielen gar viel Instrumente, wie die Drehleier, den Dudelsack, die Nyckelharpa, Dulcimer, Flöten und viele mehr.

Die fröhliche Musik lädt Euch zum Tanze auf dem Markt. Machet mit und erlebet einen beschwingten Tag.

Die Wallener

Bilder zur Verfügung gestellt von Seelenfänger [Photographie].

Ulbrich, die Falknerei der guten Tat

Falknerei Ulbrich

Die edlen Eulenvögel Terzel (Onkel Heinz) ein Uhu-Männchen, und Dobbie ein Uhu-Weibchen werden Euch begeistern, sie erfreuen Groß und Klein auf diversen Mittelaltermärkten. Die Falknerei Ulbrich engagieren sich für die Hospizarbeit in ihrer Heimatstatt. Wir unterstützen die Falkner und die Tiere gerne und freuen uns sehr auf die Flugvorführungen.

Wer mag darf gerne gemeinsame Fotos machen und dafür eine kleine Spende für die gute Sache geben.

Falknerei Ulbrich

Falknerei Ulbrich

Bilder zur Verfügung gestellt von Falknerei Ulbrich.

Omnibus Locis & Froydenmetchen

Omnibus Locis

„Omnibus Locis“, die Kelten aus dem Jahre 900 beehren uns mit Ihrem Lager und bringen auch Musik mit, die „Froydenmetchen“. Lasst Euch überraschen. Eine kleine Spende in den Hut freut die Spielleute, reichlicher Applaus ist der Künstler und der Lagerleute Lohn.

Omnibus Locis & Froydenmetchen

Auch die Kinder kommen nicht zu kurz, können sie doch ihre Geschicklichkeit mit einem Wurfspiel am Lager ausprobieren.

Bilder zur Verfügung gestellt von Omnibus Locis & Froydenmetchen.

FABULA AETATIS

Fabula Aetatis

Briantanus von „FABULA AETATIS“ und seine Mannen kommen mit Sackpfeife und Trommeln den zwei Gefährten aus alter Zeit.

Sie bringen uns Musik aus allen 4 Winden und erfreuen Euch mit mannigfaltigem Spiel. Ihre Musik lässt das Tanzbein schwingen, erfreut die Herzen und bringt das Blut in Wallung.

Das Repertoire von FABULA unterliegt dem Leitsatz:
>> Tradition ist die Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche.<<
Gustav Mahler

FABULA AETATIS

Bilder zur Verfügung gestellt von FABULA AETATIS.

Burgvolk zu Wittorf

Burgvolk zu Wittorf

Das „Burgvolk zu Wittorf“ ist ein sechsköpfiges aktives Nordalbinger Sachsenlager (plus Hütehund).

Wir nehmen geschichtlich Bezug auf die Burg Wittorf im Holstengau Faldera. Gelegen beim Novum Monasterium (Neumünster) im 10. Jahrhundert. Direkt an der Westseite des Limes Saxoniae, dort wo Stör und Schwale sich verbinden.

Zu den Angeboten für unsere Gäste und Besucher, gehören unter anderem, eine aktive Schmiede zur Herstellung von frühmittelalterlichen Gebrauchsgegenständen. An der Schmiede können auch die Waffen der Zeit erkundet werden. Weiterhin Bewegungs- und Brettspiele für Groß und Klein, Poi`s können geschwungen und auch einmal eine Rüstung für Fotos angelegt werden.

Evtl. wird ein kleiner nicht kommerzieller Handel angeboten, z.B. Schmiedegüter, Spiele, Holzspielzeug und Gewandungsteile. Aber nur wenn gerade im Lager vorhanden.

Bilder zur Verfügung gestellt vom Burgvolk zu Wittorf.

Frater Enoch

Frater Enoch

Scheinheiliger Lotterpfaffe. Taschenspieler und Physicus der Magia Naturalis.
Der Zauberey mächtig wandert „Frater Enoch“ durch Land. Verzaubert hier und da, so manchen bringt er um den Verstand. Ist Schnelligkeit doch Hexerey? Karten, Bälle, Ringe, das sind so seine Dinge.

Frater Enoch

Bilder zur Verfügung gestellt von Frater Enoch.